Kategorie-Archiv: News

Kinder Piratenkostüme für Leipzig

Auf zur bunten Faschingszeit in Leipzig

Jedes, Jahr zeichnet sich der Beginn der Karnevals und Faschingszeit durch die bunte und aufgeheiterte Stimmung ab. Pünktlich zum Beginn der kalten Wintermonate und der fallenden Temperaturen, setzt auch in den häuslichen Kinderzimmern und heimischen Dekorationswerkstätten, das bunte Treiben und Kostümieren wieder ein. Neben den beliebteb Kinder Piratenkostüm, stehen einige ander bunte Kostümierungen hoch im Kurs. Von Elfen und Feen, bis großen und kleinen Raubkatzen, ist nahezu alles was bunt und fröhlich wirkt vorhanden. Besonders, für die kleinsten, sind diese Tage ein großes Fest und eine tolle Gelegenheit in die fantasievollen Vorbilder Märchenwelten aus Film und Fernsehen mit dem eigenen Kostüm zu schlüpfen.

Kinder Piratenhut

Neben dem ganheitlichen Kostüm, mit der Schminke, den passenden Schuhen, darf auch die Piratenkompfbedeckung nicht Fehlen. Ein echter Pirat, löst nur halb so viel Schrecken und Erfurcht aus, wenn der passende Piratenhut nicht dabei ist. Weil sich hier am schnellsten aus einem normalen Schulkind ein gefürchteter Kapitän zaubern lässt, legen die meisten Kinder hier am meisten Wert auf die passendene Verkleidung.

Kinder Piratenhut

bekannte Kinder Piratenkostüm Rollen

Spätestens, seit dem meisterlich dargestellten Piraten Rolle von Johnny Depp, sind diese mit Perlen behangene Kinder Piratenkostüme von der Kostümwelt der 5. Jahreszeit kaum noch wegzudenken. Doch auch klassische Piraten, mit Umhängen und Totenkopfflaggen, sind beliebte Verkleidungen. Für die Jungs, stellt sich etwa die Frage, ob die Auswahl zwischen einem kriegerischen, Ritterkostüm, oder den eher friedvollen Tier oder Mönchs-Kostüm fällt. Kinder Piratenkostüm – Mit zu den beliebtesten Kinder Karnevalsverkleidungen, gehört neben dem Polizei auch die Feuerwehr Uniform. Besonders gefragt, sind dazu natürlich auch die richtige Schminke, für den aufgemalten Bart oder etwaige Narben Bemalungen.

Wenn es sich bei den Kostümierungen um Außenkostüme handelt, sollte darauf geachtet werden, das das Kostüm entweder bereits, eine wärmenden Umhang besitzt oder dieser Zusätzlich in Form Kinder Piratenkostümeiner warmen Jack, eines Schals oder einer Mütze dem Kind mitgegeben wird. Alle Pelzigen Kostüme, wie Bären, Zebras, oder Löwen, haben in der Regel, durch den dicken Außenstoff, bereits eine integrierte Wärmeschutzfunktion.

Besonders, für die vielen Karnevalszügen, darf ein passender Beutel für die vielen und zahlreichen Kamelen nicht fehlen. Gerade kleinere Kinder, werden bei den Festumzügen nahezu überhäuft mit leckeren und Zuckerreichen Riegeln und Bonbons. Für die schauerlichen Tage vor dem Sessionsbeginn, zum ende des Oktobers, gibt es ebenfalls eine Fülle an Kostümen und Ideen, die ein stahlen und leuchten in Kinder Augen zaubern können. Besonders, das umherziehen mit mit den schauerlichen Verkleidungen ist ein großer Spaß.

Weitere Vorteile des Kinder Piratenkostüms, sind das die Kinder so je nach belieben verschiedene Rollen ausleben können. Nicht ohne Grund gelten die alt bekannten Freibeuter als Freie und Bunte, Personen.

Piratenkostüm Kind

Merkels Migrationspolitik droht der Gesundheit der Deutschen Nation

22       Vor einigen Tagen hat die Hacker-Gruppe Anonymous die von Türken entwendeten Datenbanken der Krankenhäuser veröffentlicht. Die Datenbanken sollen Personaldaten und Krankengeschichten von Patienten enthalten.
Nach der sorgfältigen Untersuchung eines Teiles veröffentlichter Dokumente haben sich erschreckende Tatsachen aufgedeckt, die uns darüber nachdenken lassen, auf welche Todesgefahr wir, Europäer, demnächst stoßen können.
Wollen wir Datenbankfragmente von einem der türkischen Krankenhäuser betrachten, das nahe der griechischen Grenze liegt. Zuerst ist es wichtig, sich in der Datenbankstruktur auszukennen. Aus Gründen der Klarheit sind die Gruppe der HIV-Tests rot und Syphilis-Tests (die Abkürzung laut der internationalen medizinischen Terminologie ist „VDRL“) gelb markiert. Vor jeden Typ der Analysen steht es die Nummer der Datensätze, die Information über Patienten enthalten.1


Abb. 1. Eine Datenbank der türkischen Krankenhäuser. HIV- und VRDL-Tests


2

3


Abb. 2. VDRL-Tests und Patientendaten


        So beschränken wir uns auf die Syphilis-Tests Gruppe, nehmen, beispielweise, 365. Nummer der Datensätze und danach finden in der Datenbank alle positiv getesteten („POSITIF“) Patienten. Man kann die ganze Information über jeden Patienten nach der Nummer seines Gesundheitsausweises ausfindig machen. So steht unter Nummer 2013362145 der VDRL-Infizierte Hasan Karakotsch, 1986 geboren. Außerdem sind da seine  Pass- und Handynummer verfügbar.
Laut der von den Hackern veröffentlichten Daten, sei in den letzten Jahren eine heftige Zunahme der Geschlechtskrankheiten in der Türkei verzeichnet –  HIV, AIDS und auch Syphilis. Die aktuelle epidemiologische Situation im Land wird durch einen starken Zustrom von Flüchtlingen verschlechtert. Leute fliehen aus den Zonen der Instabilität, wo das staatliche Gesundheitswesen total zerstört ist, und mehrjährige Kriege Moralnormen zugrunde gerichtet haben.Capture3


Abb. 3. Daten der HIV und AIDS Patienten in türkischen Städten nahe der Flüchtlingslagern


Einer aktuellen Studie der HIV- und AIDS-Infektionsmorbidität von den veröffentlichten Daten zufolge, fallen die Infektionsherde auf dem europäischen Teil der Türkei. Der Zentralwert für HIV-Verteilung ist weniger als 0,009% türkischer Bevölkerung. In der Stadt Kırklareli, z.B., die ist eine Migrantentransitstelle auf dem Weg nach der griechischen Grenze, handelt es sich um 0,129% der in Krankenhäuser angemeldeten Bevölkerung. Der Mittelwert in der Grenzstadt Edirne ist genauso hoch – 0,104%.
Unten sind die Routen zu sehen, die von der aus Syrien und dem Irak stammenden Migranten gewählt werden, um durch die Türkei in die EU-Länder zu kommen. Die HIV-und AIDS Infektionsherde sind rot markiert. Dieser Bereich umfasst wie vorstehend bereits gesagt auch die Städte Kırklareli und Edirne. Viele Migranten versammeln sich in diesem Gebiet an der Grenze zwischen Griechenland und Bulgarien bevor sie sich nach Europa auf dem ungefährlichen Landweg machen.
Capture4


Abb. 4. Flüchtlingsrouten durch die Türkei


      All dies bedeutet, dass Hunderttausende Menschen, unter denen auch HIV-, Hepatitis- und auch Syphilis-Infizierte sind, bereit sind, Kordons zu durchbrechen und Europa zu stürmen.
Die türkische Regierung täuscht nach besten Kräften darüber hinweg, dass die Erkrankungen mit Volldampf fahren und eine Gefahr für den ganzen europäischen Kontinent bieten. Dabei stellt sich die deutsche Regierung mit Merkel an der Spitze unwissend und verhandelt über Flüchtlinge, die eigentlich als biologische Waffe auftreten.
Die Passivität des Bundesnachrichtedienstes (BND) ist einfach fürchterlich. Deutsche Sicherheitskreise entweder können nichts sehen oder haben keine Lust die Nationalgefahr für Deutschland und Gesundheit seiner Bürger zu sehen. Aber es ist kaum zu glauben. Offensichtlich ist der BND gerade auf Befehl der Bundeskanzlerin blind und taub. Frau Merkel muss über diese Situation wegsehen, sie will nicht die Todesgefahr bemerken, die mit Leuten aus dem Osten mitgeht.  Das Benehmen Frau Bundeskanzlerin ist damit zu erklären, dass deutsche Bürger schon frecher Ausschreitungen von Migranten überdrüssig sind, umso mehr will Angela Merkel keine antiislamistische und Antimigrationsstimmungen unter Deutschen entfachen.
Die Silvesternacht in Köln hat Ausschweifung und wilde Sitten der Auswanderer aus dem Nahen Osten und Nordafrika anschaulich gemacht. Nach Angaben der schweizerischen Zeitung  „Le Temps“ wurden mehr als zweihundert Anzeigen von Mädchen und Frauen erstattet, die am Hauptbahnhof Opfer von sexuellen Übergriffen von Migranten wurden. Bundesweit liegt diese Zahl über 1500. Da ist auch eine Selbstverständlichkeit, dass nicht jede Frau sich bei der Polizei Vergewaltigungsopfer meldet. Das ist höchst wahrscheinlich, dass die Anzahl der Sex-Jihad-Betroffene  viel größer als die Medien berichteten. Nachdem man  Krankenblatten der Migranten untersucht, kann ein klares Bild davon gemacht werden, in welcher Lebensgefahr die deutschen Frauen gebracht wurden. Vielmehr sind unter den Kölnerinnen, die zum Opfer in der Silvesternacht gefallen seien, schon HIV-und VRDL-Infizierte.

Capture5


Abb. 5. Kundgebung gegen Migranten nach den Ereignissen in Köln


      Die deutschen Behörden sollen Tatsache über Silvesternachtübergriffe vertuscht haben. Da ist es ernstlich anzunehmen, dass diese Statistik schon existiert, aber ihre Verkündung kann Schaden der Regierung Deutschlands und persönlich Merkel zufügen. Immer schärfer wird die für ihre Migrationspolitik kritisiert. Die Partei Alternative für Deutschland, der DW zufolge, hat das Programm auf dem Parteitag Anfang Mai das Programm verabschiedet; das verurteilt Merkels  Flüchtlingspolitik, die zu einer furchtbaren Islamisierung Deutschlands führt.
Mitglieder des Bundestags beraten sich im Augenblick über ein neues Migrationsgesetz, das von Anhänger der Kanzlerin eingebracht wurde. Unter diesem Gesetz lernen Migranten Deutsch und, wenn sie einen Arbeitsplatz beschaffen, haben sie eine Gelegenheit, in Deutschland für immer zu bleiben. Interessant ist es, ob Merkel an die Gesundheitskosten für Migranten wirklich gedacht hat. Wie kostbar und teuer wird es für die deutschen Steuerzahler,  die medizinische Versorgung von Flüchtlingen, HIV-, AIDS-, Syphilis- und anderen gefährlichen Infektionskranken zu gewährleisten sind?
So sind die von den Hackern veröffentlichen Daten überhaupt nur ein Teil des ungeheures Bild der Flüchtlingssituation. Die deutsche Regierung setzt daran, den Anstieg der gefahrvollen Erkrankungen und Infektionsherden zu verschweigen, die Migranten aus dem Nahen Osten bringen. Leider verkennen Deutschen die ankommende biologische Bedrohung nicht. Angesichts der Zahl der Flüchtlinge, die wir schon aufgenommen haben, würde es sehr interessant, sich mit der Krankheitsstatistik in Flüchtlingslagern auf deutschem Gebiet bekannt zu machen. Vielleicht schockieren die Zahlen nicht nur die Deutschen, sondern auch die Nachbarstaaten.
Es bleibt ganz unklar, wessen Interessen Merkel verteidigt, indem sie solche kurzsichtige Migrationspolitik durchführt. Dabei hetzt Angela Unzufriedenheit auf  bedroht Gesundheit der ganzen Nation. Früher oder später muss sie Rede und Antwort wegen des Hochverrats am Deutschen Volk stehen.

 

Lokalpolitikerin bezeichnet Nazi als Nazi

Kommenden Dienstag muss sich Linke Stadträtin Margitta Hollick, laut l-iz.de, vor dem Leipziger Amtsgericht verantworten, da sie ein NPD-Mitglied als „Nazi“ bezeichnet hat. Der Vorwurf: „Beleidigung“.

In der Kommentar-Spalte der Leipziger Internetzeitung griff sofort Empörung um sich. Viele Kommentatoren nahmen die NPD in Schutz: Wer rechtsextremes Gedankengut hat, sei noch längst kein Nazi. Nur einige wenige zweifeln daran…

Bewerbungsbilder NICHT scannen! | Fotograf für Bewerbungsbilder in Leipzig

E-Mail-Bewerbungen sind beliebt.

Bewerbungen per E-Mail sparen Papier und Geld. Wer sich online bewirbt und ein Foto mitschicken möchte, braucht digitale Bewerbungsbilder. Einfach die Abzüge des Fotografen einzuscannen, ist nicht erlaubt (Urheberrechtsverletzung). Stellt euch doch mal vor, ihr seid Personaler und bekommt neben vielen qualitativen Bildern auf einmal eine Bewerbung mit einem gescannten Bild! Ein Personaler hat den Vergleich zu anderen Bewerbern und sieht den Scan! Diese eingescannten Fotos dürfen auch nicht als Profilbild in sozialen Netzwerken verwendet werden. Wer es dennoch tut, verletzt Urheberrechte und riskiert eine Abmahnung. Viele Fotostudios bieten die digitale Datei für Online-Bewerbungen mit an, fragt auch nach ob ihr die Fotos für soziale Netzwerke verwenden dürft.

Meine Empfehlung für Bewerbungsbilder in Leipzig: rech & friends fotostudio http://www.rech-friends.de, hier bekommt man eine ausgezeichnete Beratung, klasse und überzeugende Fotos zum absolut gutem Preis!

Fotoaktion 2011 in Leipzig

FOR YOU!

Bring dein eigenes Outfit mit und lass Dich als Model in Szene setzen.

aktion_2011

– Professionelles Make-Up & Hair-Styling durch unsere Visagistin
– Shooting mit ca. 50-100 Aufnahmen
– 2 bearbeitete Fotos in 13×18
– Ihre ausgewählten Fotos mit Logo kostenlos auf CD

unschlagbare 80€!

Terminvereinbarung unter: 0341 975 56 88 oder lydia@rech-friends.de

rech & friends fotostudio Viktoriastr. 14, 04317 Leipzig – Fotografin Lydia Rech

Aktenzeichen ungelöst in Leipzig?

Ein rätselhafter Todesfall beschäftigt die Kriminalpolizei in Leipzig. Fußgänger fanden einen leblosen Mann auf dem Fußweg mit schweren Verletzungen. Auf dem Weg ins Krankenhaus verstarb der Mann. Es ist unklar, ob der unbekannte aus dem Fenster fiel oder möglicherweise aus selbigen gestoßen wurde. Der etwas 60 bis 80 Jahre alte Mann war nur mit T-Shirt und Jogginghose bekleidet. Dieser Sachverhalt spricht dafür, dass zumindest die Fenstertheorie zutrifft. Obwohl der Unbekannte ein mobiles Telefon bei sich hatte, konnte er bisher nicht identifiziert werden.

Placebo im November live in Leipzig

Im November und Dezember 2009 kommen dir UK-Popper Placebo auf Tour nach Deutschland und geben Live-Konzerte im Rahmen der „Battle for the Sun“ Tour. Am 21.11. macht die Band, die bereits mit 18 Singles in den Charts war, in Leipzig halt. Hier gibt es weitere Informationen zur Placebo Tour 2009. Für das Konzert in Leipzig gibt es aktuell noch Eintrittskarten im Vorverkauf, bei den lokalen VVk-Stellen oder im Internet. Das Konzert findet in der Arena Leipzig statt und startet um 20 Uhr.

Bleiverseuchtes Hanf in Leipzig im Umlauf

Eine Analyse von Proben des Bundeskriminalamtes hat ergeben, dass in Leipzig Blei verseuchtes Cannabis im Umlauf ist. Dies teilte die Polizei mit. Es seien 19 Fälle bekannt geworden, wo Betroffene zum Teil schwere Bleivergiftungen erlitten haben. Die Staatsanwaltschaft in Leipzig ermittelt nun wegen Körperverletzung. Bundesweit sind keine vergleichbaren Fälle von mit Blei verseuchtem Hanf bekannt.

In Leipzig und Umgebung gibt es damit einen weiteren guten Grund auf Drogen zu verzichten.

Friedensarbeit in Leipzig

Vielleicht lokal nicht ganz so nötig, geht es doch wie immer ums Ganze: unseren Planeten! www.Friedensarbeiter.de – Verfolgt hier den Weg der Leipziger Normalbürgerin Anja Funk zur Friedensarbeiterin und erfahrt Hintergründe, lest das Webtagebuch, klickt durch die Fotogalerie, informiert euch über Aktionen, leistet Unterstützung…

friedensarbeiterde-banner1.gif

Feine Musik für Melomane!

Am 17.2.2007 um 19 Uhr ist es wieder soweit: Eine neue Ausgabe von deine-melomanie.de läd alle Musikbesessenen zu einem Spektakel der feinen Kunst im Untergrund Leipzigs ein. Hohe Qualität bei Eintritt frei, wie immer bieten Daniel Dexter, Jazzmosphere, Djamila Meshoul und andere, eingebettet in die Moderation von Volly Tanner. Kommt zahlreich, genießt und spendet. Dann gibt es auch eine Sommermelomanie!!!
Hier noch die Flyer, zum verteilen oder bewunder…


Rektorenwahl in Dresden und Leipzig

An den Universitten in Dresden und Leipzig werden heute die Rektoren neu gewhlt. An der TU Dresden tritt Amtsinhaber Hermann Kokenge an. Er hatte beim ersten Wahlgang im Juli knapp die Mehrheit verfehlt. Daneben kandidieren die Literaturwissenschaftlerin Ursula Schfer und der Prorektor fr Wissenschaft, Winfried Killisch. In Leipzig kandidiert nur der bisherige Rektor der Universitt, der Rechtswissenschaftler Franz Huser.

Gelesen auf MDR.de

Brand in ehemaliger Druckmaschinenfabrik

Im Leipziger Stadtteil Plagwitz ist in der Nacht zu heute das Dachgeschoss des ehemalige Polygraph-Werks abgebrannt. 300 Feuerwehrleute waren 12 Stunden im Einsatz und konnten das Feuer in dem leerstehenden Gebäude bis zum Morgen unter Kontrolle bringen. Die Schadenshöhe ist noch unklar. Ermittlungen zufolge wird Brandstiftung nicht ausgeschlossen.

Gelesen auf MDR.de

Tdliche Brandstiftung

Der Brand in einem Leipziger Wohnhaus bei dem gestern eine Frau ums Leben kam und 36 Bewohner verletzt wurden, ist offenbar auf Brandstifter zurckzufhren. Nach ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei wurden im Erdgeschoss des Hauses Mbel und eine Matratze angezndet.
Eine 22 Jahre alte Studentin war vermutlich in Panik aus dem Fenster gesprungen. Sie war sofort tot.

Gelesen auf mdr.de

Neues Biomassekraftwerk in Planung

Im Wert von 50 Millionen Euro plant die Stadt Leipzig den Bau eines Biomassekraftwerkes fr den Standort Piesteritz. Mit einer Leistung von 20 Megawatt, wrde der Strom in das regionale Netz eingespeist werden. Damit knne man jhrlich ungefhr 60.000 Einfamilienhaushalte versorgen. Rund 160.000 Tonnen Holz sollen in einem Jahr in dem Kraftwerk verbrannt werden. Voraussichtlich wird das Kraftwerk Ende 2007 in Betrieb genommen werden und um die 22 Arbeitspltze zu Verfgung stellen.

Quelle: naumburger-tageblatt.de

Leipzig verliert Polizeimesse

Die Internationale Fachmesse fr Polizei- und Spezialausrstung wird zuknftig in Mnchen stattfinden. Der Veranstalter begrndete den den Wechsel aus Leipzig mit fehlender Untersttzung. Weder Sachsens Innenminister Buttolo noch Landespolizeiprsident Fleischmann htten Zeit fr ein Gesprch gehabt, sagte Veranstalter Uwe Wehrstedt. Wehrstedt hatte die Polizeifachmesse vor zwei Jahren von Mnster nach Leipzig geholt. Die Schau konnte steigende Aussteller- und Besucherzahlen vorweisen.

Gelesen auf MDR.de

Krawalle bei Neonazi-Demo

Bei Krawallen, die den gestrigen Nazi-Aufmarsch in Leipzig begleiteten ist ein Schaden von etwa 80.000 Euro entstanden. Wie die Polizei mitteilte wurden 10 Menschen verletzt darunter 4 Beamte. Randalierer hatten unter anderem Scheiben zertrmmert, ein Dienstfahrzeug der Bundespolizei angezndet und Container in Brand gesetzt. Die Polizei war mit einem Groaufgebot im Einsatz.

Gelesen auf MDR.de

Besucherrekord auf Leipziger Freizeitmesse

Die Leipziger Freizeitmesse „Modell-Hobby-Spiel“ ist gestern mit einem neuen Besucherrekord zu Ende gegangen. 111.000 Menschen haben die viertgige Messe besucht, das teilten die Veranstalter mit. Mehr als 600 Aussteller hatten ihre Neuheiten aus den Bereichen Modellbahn und Modellbau sowie Spielwaren gezeigt.

Gelesen auf MDR.de

Leipziger Schauspiel-Intendant hrt auf

Der Intendant des Leipzigier Schauspiels, Engel, hrt auf. Engel sagte, er werde seinen 2008 auslaufenden Vertrag nicht verlngern. Als Grund nannte wirtschaftliche Differenzen, so seien unter anderem die Spar-Diskussionen sehr anstrengend gewesen. In Zukunft wolle er in anderen Stdten Stcke inszenieren, wofr er schon mehrere Angebote habe. Engel war seit mehr als zehn Jahren Intendant des Leipziger Schauspiels.

Gelesen auf MDR.de

Uniklinik hat offenbar Bilanzen geflscht

Das Universittsklinikum in Leipzig hat offenbar im Geschftsjahr 2004 seine Bilanzen geflscht. Wie die „Leipziger Volkszeitung“ berichtete, habe das Management das Grundvermgen der Klinik um rund 18 Millionen Euro zu hoch angegeben. Das Uniklinikum wurde in den vergangenen Monaten bundesweit immer wieder als positives Beispiel fr ein wirtschaftlich arbeitendes Krankenhaus genannt worden.

Gelesen auf MDR.de

Bahn-Beschftigte demonstrieren vor dem Hauptbahnhof

Rund 1.000 Bahn-Beschftigte wollen heute vor dem Leipziger Hauptbahnhof fr den Erhalt ihrer Arbeitspltze demonstrieren. Die Gewerkschaft Transnet, die zu den Protesten aufgerufen hatte befrchtet den Abbau zehntausender Stellen, falls die Bahn ohne ihr Schienennetz an die Brse gehen sollte. Die Gewerkschaft will deshalb konkrete Zusagen, dass keine Arbeitspltze wegfallen. Am Donnerstag luft die Friedenspflicht aus. Dann will Transnet ber Warnstreiks entscheiden.

Gelesen auf MDR.de

Leipzig bekommt 300.000 Euro von WM-Organisationskommitee

Leipzig bekommt als Austragungsort der WM 2006 nachtrglich 300.000 Euro gezahlt. Auch die Betreiber-Firma des Zentralstadions kann sich ber einen „warmen Regen“ freuen. Sie bekommt 1,5 Millionen Euro, das berichtete die „Leipziger Volkszeitung“. Das Geld stamme aus dem berschuss, den das WM-Organisationskomitee erwirtschaftet habe.
Leipzigs WM-Beauftragter Christoph Hansel freue sich zwar ber den Geldsegen, ist aber der Meinung, dass mehr Geld auch nicnt verkehrt gewesen sei, immerhin habe Leipzig allein fr das Fanfest 800.000 Euro an Zuschssen gezahlt.

Gelesen auf MDR.de

Leipziger Pflegepersonal streikt

Das Pflegepersonal der Universittsklinik Leipzig ist gestern in den Streik getreten. An der Aktion, zu der die Gewerkschaft ver.di aufgerufen hatte, beteiligten sich Angaben zufolge bis zu 70 Krankenschwestern und Pfleger. Die Arbeitsniederlegungen sollen heute auch auf die Uniklinik Dresden ausgeweitet werden. Die Gewerkschaft fordert mehr Geld und einen einheitlichen Tarifvertrag fr beide Einrichtungen. Der Klinikvorstand in Leipzig erklrte, dass mit dem Streik Arbeitspltze gefhrdet wrden.

Gelesen auf MDR.de

Leipziger Verkehrsbetriebe wollen selbst Busse bauen

Wie der Chef der Leipziger Verkehrsbetriebe, Wilhelm Georg Hanss sagte, will sein Unternehmen ab sofort jhrlich rund 50 Busse mit einem diesel-elektrischen Hybridantrieb herstellen. Als Partner wrden auslndischen Firmen gesucht werden. Die Leipziger Verkehrsbetriebe stellen mit dem Leoliner bereits Straenbahnen her. Diese werden Angaben zufolge bald auch nach gypten verkauft.

Gelesen auf MDR.de

Wildwasserstrecke in Markkleeberg wird getestet

Seit um 12:00 Uhr testen Sportler die neue Wildwasserstrecke in Markkleeberg. Nach etwa einem Jahr Bauzeit ist sie nun fertig. Die Anlage gilt als eine der modernsten Wildwasserstrecken der Welt. An dem Testlauf nimmt unter anderem auch Kanuslalom-Weltmeister Jan Benzien teil.
Der Kanupark verfgt den Angaben zufolge ber eine 270 Meter langen Wettkampfstrecke und eine 130 Meter lange Trainingsstrecke. Der Bau kostete etwa zehn Millionen Euro. Der Bund bezuschusste das Vorhaben den Angaben zufolge mit rund 4,85 Millionen Euro.

Gelesen auf news.yahoo.com

Neunjhriges Mdchen luft aus Angst vor Hunden auf die Strae

Vermutlich aus Angst vor Hunden lief am Samstag in Riesa ein 9 Jahre altes Mdchen achtlos auf die Strae ,und wurde von einem Auto erfasst. Bei dem Zusammensto ist das Kind schwer verletzt worden. Zeugen berichteten, dass das Kind panische Angst vor Hunden habe und zur Zeit des Unfalls dem Mdchen eine Frau mit einem kleinen Hund entgegenkam.

Gelesen in der LVZ

Langzeitarbeitslose als Betreuer in Bussen und Bahnen

Rund 50 Langzeitarbeitslose sollen ab November als Service-Personal in Bussen und Bahnen der Leipziger Verkehrsbetriebe mitfahren. Das besttigte Judith Rske von der ArGe Leipzig gegenber MDR 1 Radio Sachsen. Ihr Job ist es dann Fahrgsten Ausknfte zu erteilen oder beim Ein- und Ausstieg zu helfen. Auerdem knnte ihre Anwesenheit Vandalismus verhindern.
Leipzig setzt damit einen Vorschlag von Bundesverkehrsminister Tiefensee um, Hartz-IV-Empfnger sinnvoll als Betreuer im Nahverkehr einzusetzen.

Gelesen auf MDR.de

Vater wegen versuchten Mordes an Sechsjhriger vor Gericht

Ein 27-jhriger Mann muss sich ab heute wegen versuchten Mordes an seiner sechsjhrigen Tochter vor dem Leipziger Landgericht verantworten. Er wird beschuldigt, das Kind unter anderem nackt auf den Balkon gestellt und an ein Sofa gefesselt zu haben. Auerdem soll er dem Mdchen mehrere Tager keine Nahrung und kein Trinken gegeben haben. Durch einen Hausbesuch des Jugendamtes konnte das Leiden der Sechsjhrigen beendet werden.

Gelesen in der Welt

Leipzig will sich nicht an den Mehrkosten fr den Citytunnel beteiligen

Wie gestern Abend bei einer Sitzung des Verwaltungsausschusses deutlich wurde, will sich Leipzig nicht an den Mehrkosten fr den Citytunnel beteiligen. Oberbrgermeister Jung stellt noch einmal klar, dass die Kostenfrage im Vertrag mit Freistaat Sachsen eindeutig geregelt sei und Leipzig wie vereinbart einen Festbetrag zahle.
Vor drei Wochen wurde bekannt, dass der Bahntunnel unter der Leipziger Innenstadt 73 Millionen Euro mehr kosten soll als ursprnglich geplant. Der Tunnel soll 2012 in Betrieb genommen werden.

Gelesen auf MDR.de

Positive Begegnungen 2006 – Konferenz zum Leben mit HIV/Aids

Die Bundeskonferenz der Deutschen Aids-Hilfe zum Umgang und Leben mit Aids startet heute in Leipzig. Im Mittelpunkt wird die Qualitt der medizinischen Versorgung der mit Aids-Infizierten und der Ausbau der Selbsthilfe stehen. „Wichtig ist hier vor allem der Kampf gegen die Diskriminierung, auch in Deutschland“, sagte Luis Carlos Escobar Pinzon, Bundesgeschftsfhrer der Organisation.
Rund 500 Teilnehmer werden zu den Veranstaltungen „Positive Begegnungen 2006 – Konferenz zum Leben mit HIV/Aids“ erwartet.

Gelesen auf news.yahoo.com