Archiv für den Monat: Juni 2015

Trend möbilierte Wohnungen – Wohnen auf Zeit in Leipzig

In Leipzig sind die Mieten in den letzten Jahren sehr angestiegen. Wohnraum ist knapp geworden. Grund hierfür sind Zuzüge, welche anhalten. Ausreichend neuer Wohnraum ist zum Ausgleich allerdings nicht geschaffen worden. Dies gilt insbesondere für das unmittelbare Zentrum Leipzigs.

Wer beispielsweise beruflich oder privat für einen überschaubaren Zeitraum in Leipzig wohnen möchte, aber nicht in einem Hotel leben will, dem stehen komplett möblierte Wohnungen zur Auswahl. Insbesondere im unmittelbaren Zentrum von Leipzig, in der Nähe des Zoos und in Plagwitz werden diese fertig eingerichteten Wohnungen zu erschwinglichen Preisen mit einem umfangreichen Service angeboten. Im Vergleich zum Hotel bieten diese Appartements eine komplett normale Wohnsituation mit ausreichend Privatsphäre. Es sind komplett ausgestattete und eingerichtete Wohnungen in exponierten zentralen Lagen, die ein Privatleben wie in den eigenen gewohnten vier Wänden ermöglichen. In den modern und vollständig ausgestatteten Appartements fehlt es an nichts. Sie sind sofort nutzbar und bieten Wohlfühlatmosphäre.

Einrichtungsumfang

Wer beim Trend zu möbliertem Wohnen auf Zeit mitmacht, mietet damit auf selbst bestimmte Zeit eine komplett möblierte Wohnung, die fertig eingerichtet ist. Die Apartmenthäuser haben einen Fahrstuhl. Es gibt unterschiedliche Appartementangebote, je nach Größe der Wohnung.

Die Wohnungen verfügen über eine Einbauküche mit Geschirrspüler. Im großzügigen Wohnbereich haben die Wohnungen einen separaten Essbereich und eine Schlafcouch, Couchtisch, Flatscreen mit Kabel-TV, Schreibtisch mit Schreibtischleuchte. Ein extra Gästezimmer ist ebenfalls vorhanden. Die Badezimmer sind mit einer Badewanne oder Dusche und Kosmetikspiegel ausgestattet. Ein Gäste-WC mit Dusche ist vorhanden. Teppiche, Handtücher, Bettwäsche, Koch- und Essgeschirr, eine Waschmaschine, Bügelbrett und dergleichen machen die Einrichtung komplett. Die Appartements sind modern und einladend gehalten. Es fehlt an nichts. Elektrokleingeräte, wie Kaffeemaschine und Wasserkocher sind vorhanden. WLAN, DSL-Internet und ein Telefon mit eigener Rufnummer sind inklusive. Die Wohnungen haben einen Safe für Wertgegenstände. Ein Balkon oder auch eine Terrasse runden das Sichzuhausefühlen in den geschmackvoll eingerichteten Appartements ab. Eine Türöffnungs- und Gegensprechanlage sind vorhanden. Die Wohnungen verfügen auch über einen persönlichen Briefkasten am Appartement. Nicht Zuletzt muss man sich auch um die Dekoration keine Gedanken machen. Von der Blumenvase über Leinwandbilder bis hin zu Fototapeten (zum Beispiel von Lanakk.com)

Zubuchbare Optionen

Zum Einrichtungsumfang sind auch auf Wunsch Optionen zubuchbar. Die Häuser verfügen über Tiefgaragenstellplätze im Haus, Abstellräume für Kinderwagen oder Fahrrad. Ebenso kann ein Babybett oder ein Hochstuhl hinzugebucht werden.

Oktoberfest – so wird es zelebriert

Das klassische Oktoberfest stammt aus München, dem Herzen Bayerns.
Die Anfänge liegen weit zurück. Zu Ehren der Hochzeit von Ludwig von Bayern mit Prinzessin Therese von Sachsen-Hildburghausen hatte ein bürgerlicher Unteroffizier der bayrischen Nationalgarde die zündende Idee, ein Pferderennen zu veranstalten.
Diese Idee wurde von König Max I. von Bayern sehr wohlwollend aufgenommen und so fand im Oktober des Jahres 1810 das erste Pferderennen auf der Theresienwiese in München statt. Die Wiese war nach der Braut benannt worden.
Dieses Pferderennen kann als Vorläufer des traditionellen Oktoberfestes gesehen werden, das ab dem Jahre 1819 von der Stadt München zur jährlichen Attraktion erklärt wurde.
1881 gesellte sich die „Hendlbraterei“ dazu, die das geschmackvolle „Wiesnhendl“ zur kulinarischen Spezialität werden ließ. Nach und nach wurden es immer mehr Buden, Schausteller und Karusselle, die ihren Platz „auf der Wiesn“ eroberten. In der Zeit der Kriege gab es kein Volksfest und 1980 trübte ein Bombenattentat mit Toten die Stimmung.

Heute ist das Oktoberfest in München das größte Volksfest auf der ganzen Welt und zieht an die 6 Millionen Besucher in seinen Bann. Das Bier fließt in Strömen und die Besucher sind in Festtagsstimmung, tragen Masken, Perücken, Kostüme oder sonstiges Partyzubehör, ( eine große Auswahl finden Sie zum Beispiel auf Partyxxl.de ) um ihrer guten Laune und der ausgelassenen Stimmung Ausdruck zu verleihen.
Sehr gerne wird Tracht getragen, auf Bierbänken zu Schlager und Pophymnen getanzt und ein alpenländisches Ambiente kreiert.

In Deutschland gibt es schon viele Nachahmer dieses Kult-Festes. In Hannover findet ein sehr großes Oktoberfest statt, das beinahe schon mit dem bayrischen Original mithalten kann. Aber auch in Leipzig in Sachsen ist man diesem Fest sehr zugetan und zelebriert es mit großer Leidenschaft in der sächsischen Metropole.
Sogar in Wien wird seit einigen Jahren das Münchner Oktoberfest beim Prater gefeiert.

Neben der ausgelassenen Feierlaune, die Ausdruck der bayrischen Lebensfreude ist, und der rustikalen Stimmung aus dem Alpenland, gibt es auch lauschige Biergärten. Aber selbstverständlich dominieren die riesigen Bierzelte das Bild des Oktoberfestes. Deftige Schmankerl und ein süffiges Maß Bier, Weine für die Weinliebhaber oder Longdrinks für die Partygäste lassen die Herzen der Besucher höher schlagen. Es ist für jeden Geschmack etwas dabei, sowohl musikalisch als auch kulinarisch.