Archiv für den Monat: September 2006

Leipziger Schauspiel-Intendant hrt auf

Der Intendant des Leipzigier Schauspiels, Engel, hrt auf. Engel sagte, er werde seinen 2008 auslaufenden Vertrag nicht verlngern. Als Grund nannte wirtschaftliche Differenzen, so seien unter anderem die Spar-Diskussionen sehr anstrengend gewesen. In Zukunft wolle er in anderen Stdten Stcke inszenieren, wofr er schon mehrere Angebote habe. Engel war seit mehr als zehn Jahren Intendant des Leipziger Schauspiels.

Gelesen auf MDR.de

Uniklinik hat offenbar Bilanzen geflscht

Das Universittsklinikum in Leipzig hat offenbar im Geschftsjahr 2004 seine Bilanzen geflscht. Wie die „Leipziger Volkszeitung“ berichtete, habe das Management das Grundvermgen der Klinik um rund 18 Millionen Euro zu hoch angegeben. Das Uniklinikum wurde in den vergangenen Monaten bundesweit immer wieder als positives Beispiel fr ein wirtschaftlich arbeitendes Krankenhaus genannt worden.

Gelesen auf MDR.de

Bahn-Beschftigte demonstrieren vor dem Hauptbahnhof

Rund 1.000 Bahn-Beschftigte wollen heute vor dem Leipziger Hauptbahnhof fr den Erhalt ihrer Arbeitspltze demonstrieren. Die Gewerkschaft Transnet, die zu den Protesten aufgerufen hatte befrchtet den Abbau zehntausender Stellen, falls die Bahn ohne ihr Schienennetz an die Brse gehen sollte. Die Gewerkschaft will deshalb konkrete Zusagen, dass keine Arbeitspltze wegfallen. Am Donnerstag luft die Friedenspflicht aus. Dann will Transnet ber Warnstreiks entscheiden.

Gelesen auf MDR.de

Leipzig bekommt 300.000 Euro von WM-Organisationskommitee

Leipzig bekommt als Austragungsort der WM 2006 nachtrglich 300.000 Euro gezahlt. Auch die Betreiber-Firma des Zentralstadions kann sich ber einen „warmen Regen“ freuen. Sie bekommt 1,5 Millionen Euro, das berichtete die „Leipziger Volkszeitung“. Das Geld stamme aus dem berschuss, den das WM-Organisationskomitee erwirtschaftet habe.
Leipzigs WM-Beauftragter Christoph Hansel freue sich zwar ber den Geldsegen, ist aber der Meinung, dass mehr Geld auch nicnt verkehrt gewesen sei, immerhin habe Leipzig allein fr das Fanfest 800.000 Euro an Zuschssen gezahlt.

Gelesen auf MDR.de

Leipziger Pflegepersonal streikt

Das Pflegepersonal der Universittsklinik Leipzig ist gestern in den Streik getreten. An der Aktion, zu der die Gewerkschaft ver.di aufgerufen hatte, beteiligten sich Angaben zufolge bis zu 70 Krankenschwestern und Pfleger. Die Arbeitsniederlegungen sollen heute auch auf die Uniklinik Dresden ausgeweitet werden. Die Gewerkschaft fordert mehr Geld und einen einheitlichen Tarifvertrag fr beide Einrichtungen. Der Klinikvorstand in Leipzig erklrte, dass mit dem Streik Arbeitspltze gefhrdet wrden.

Gelesen auf MDR.de

Leipziger Verkehrsbetriebe wollen selbst Busse bauen

Wie der Chef der Leipziger Verkehrsbetriebe, Wilhelm Georg Hanss sagte, will sein Unternehmen ab sofort jhrlich rund 50 Busse mit einem diesel-elektrischen Hybridantrieb herstellen. Als Partner wrden auslndischen Firmen gesucht werden. Die Leipziger Verkehrsbetriebe stellen mit dem Leoliner bereits Straenbahnen her. Diese werden Angaben zufolge bald auch nach gypten verkauft.

Gelesen auf MDR.de

Wildwasserstrecke in Markkleeberg wird getestet

Seit um 12:00 Uhr testen Sportler die neue Wildwasserstrecke in Markkleeberg. Nach etwa einem Jahr Bauzeit ist sie nun fertig. Die Anlage gilt als eine der modernsten Wildwasserstrecken der Welt. An dem Testlauf nimmt unter anderem auch Kanuslalom-Weltmeister Jan Benzien teil.
Der Kanupark verfgt den Angaben zufolge ber eine 270 Meter langen Wettkampfstrecke und eine 130 Meter lange Trainingsstrecke. Der Bau kostete etwa zehn Millionen Euro. Der Bund bezuschusste das Vorhaben den Angaben zufolge mit rund 4,85 Millionen Euro.

Gelesen auf news.yahoo.com

Neunjhriges Mdchen luft aus Angst vor Hunden auf die Strae

Vermutlich aus Angst vor Hunden lief am Samstag in Riesa ein 9 Jahre altes Mdchen achtlos auf die Strae ,und wurde von einem Auto erfasst. Bei dem Zusammensto ist das Kind schwer verletzt worden. Zeugen berichteten, dass das Kind panische Angst vor Hunden habe und zur Zeit des Unfalls dem Mdchen eine Frau mit einem kleinen Hund entgegenkam.

Gelesen in der LVZ