Archiv für den Monat: August 2006

Langzeitarbeitslose als Betreuer in Bussen und Bahnen

Rund 50 Langzeitarbeitslose sollen ab November als Service-Personal in Bussen und Bahnen der Leipziger Verkehrsbetriebe mitfahren. Das besttigte Judith Rske von der ArGe Leipzig gegenber MDR 1 Radio Sachsen. Ihr Job ist es dann Fahrgsten Ausknfte zu erteilen oder beim Ein- und Ausstieg zu helfen. Auerdem knnte ihre Anwesenheit Vandalismus verhindern.
Leipzig setzt damit einen Vorschlag von Bundesverkehrsminister Tiefensee um, Hartz-IV-Empfnger sinnvoll als Betreuer im Nahverkehr einzusetzen.

Gelesen auf MDR.de

Vater wegen versuchten Mordes an Sechsjhriger vor Gericht

Ein 27-jhriger Mann muss sich ab heute wegen versuchten Mordes an seiner sechsjhrigen Tochter vor dem Leipziger Landgericht verantworten. Er wird beschuldigt, das Kind unter anderem nackt auf den Balkon gestellt und an ein Sofa gefesselt zu haben. Auerdem soll er dem Mdchen mehrere Tager keine Nahrung und kein Trinken gegeben haben. Durch einen Hausbesuch des Jugendamtes konnte das Leiden der Sechsjhrigen beendet werden.

Gelesen in der Welt

Leipzig will sich nicht an den Mehrkosten fr den Citytunnel beteiligen

Wie gestern Abend bei einer Sitzung des Verwaltungsausschusses deutlich wurde, will sich Leipzig nicht an den Mehrkosten fr den Citytunnel beteiligen. Oberbrgermeister Jung stellt noch einmal klar, dass die Kostenfrage im Vertrag mit Freistaat Sachsen eindeutig geregelt sei und Leipzig wie vereinbart einen Festbetrag zahle.
Vor drei Wochen wurde bekannt, dass der Bahntunnel unter der Leipziger Innenstadt 73 Millionen Euro mehr kosten soll als ursprnglich geplant. Der Tunnel soll 2012 in Betrieb genommen werden.

Gelesen auf MDR.de

Positive Begegnungen 2006 – Konferenz zum Leben mit HIV/Aids

Die Bundeskonferenz der Deutschen Aids-Hilfe zum Umgang und Leben mit Aids startet heute in Leipzig. Im Mittelpunkt wird die Qualitt der medizinischen Versorgung der mit Aids-Infizierten und der Ausbau der Selbsthilfe stehen. „Wichtig ist hier vor allem der Kampf gegen die Diskriminierung, auch in Deutschland“, sagte Luis Carlos Escobar Pinzon, Bundesgeschftsfhrer der Organisation.
Rund 500 Teilnehmer werden zu den Veranstaltungen „Positive Begegnungen 2006 – Konferenz zum Leben mit HIV/Aids“ erwartet.

Gelesen auf news.yahoo.com

Explosion in Pizzeria

Durch eine Explosion wurde heute Morgen eine Pizzeria im Sdwesten Leipzigs vllig zerstrt. Polizeiangaben zufolge muten 30 Menschen, ihre Wohnungen ber dem Restaurant verlassen und in Sicherheit gebracht werden. Verletzt wurde niemand. Die Pizzeria war zum Zeitpunkt der Detonation geschlossen. ber die Ursache ist noch nichts bekannt.

Gelesen auf MDR.de

Games Convention

Mit einem Fest-Konzert im Leipziger Gewandhaus wird heute die Games Convention erffnet. Bereits seit 2002 findet die Games Convention in Leipzig statt, sie ist Europas grte Messe fr Computerspiele. Zum Auftakt wird das FILMharmonic Orchester Prag eigens fr Computer-Spiele komponierte Musik auffhren. Heute zunchst dem Fachpublikum vorbehalten, kann sich ab morgen die ffentlichkeit ber Neuheiten bei den 360 Ausstellern informieren. Die Games Convention 2006 findet bis zum 27. August 2006 auf dem Messe-Gelnde im Norden Leipzigs statt.

Gelesen auf mdr.de

Marx-Relief abmontiert

Eines der bekanntesten Relikte aus der DDR-Zeit wurde gestern abmontiert. In nur einer halben Stunde wurde das 33 Tonnen schwere Marx-Relief, dass seit 1973 die Leipziger Universitt schmckte, von dem Gebude entfernt. Mit Hilfe zweier Autokrne wurde das Objekt abgehngt und in vier Teile zerlegt.
Zunchst soll es im Betriebshof der Universitt eingelagert werden. ber den zuknftigen Standort des von Frank Ruddigkeit, Klaus Schwabe und Rolf Kuhrt erschaffenen Kunstwerks muss noch entschieden werden.

Gelesen auf mz-web.de

Subventionsbetrugsverdacht beim Leipziger Zentralstadion

Die Staatsanwaltschaft ermittelt im Zusammenhang mit dem Neubau des Leipziger Zentralstadions wegen des Verdachts auf Subventionsbetrug. Wie Staatsanwalt Lutz Lehmann mitteilte, lge eine Anzeige gegen den Betreiber Michael Klmel vor. Klmel wird beschuldigt, berhhte Baukosten abgerechnet zu haben, um sich dadurch hhere Zuschsse zu erschleichen. Medienberichte zufolge habe Klmel fr das Leipziger Zentralstadion bereits Subventionen in Hhe von 72 Millionen Euro erhalten .

Gelesen auf MDR.de

Amazon Versandzentrum in Betrieb

Der weltgrte Internet-Einzelhndler Amazon hat heute in Leipzig ein neues Versandzentrum in Betrieb genommen. Rund 400 feste Arbeitspltze sollen in der Niederlassung entstehen. Gestartet wurde mit 100 Mitarbeitern.

Gelesen auf mz-web.de

Hochgiftige Chemikalie ausgelaufen

Ein undichter Kesselwagen eines Gterzuges hat in der Nacht auf dem Bahnhofs-Gelnde von Leutzsch fr Aufregung gesorgt. Wie ein Feuerwehrsprecher mitteilte, war aus dem Kesselwagen hochgiftiges Ethylen-Chlor-Hydrin ausgetreten. Die Substanz ist eine organische Halogen-Verbindung und zhlt zu den giftigsten Chemikalien. Sie kann bereits durch Einatmen oder Hautkontakt zum Tod fhren. Verletzt wurde niemand. Um die Chemikalie zu binden wurde der Bahnhof fr drei Stunden gesperrt. Fr Anwohner bestand laut Feuerwehr allerdings keine Gefahr.

Gelesen auf MDR.de

Sdring der A 38 erffnet

Der Autobahnring der A 38 sdlich von Leipzig ist seit gestern wieder befahrbar. Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee und Sachsens Verkehrsminister Thomas Jurk gaben die Strecke Sonntagvormittag frei. Der Autobahnabschnitt ermglicht die Sdumfahrung Leipzigs von der Anschlussstelle Leipzig Sd bis zum Autobahndreieck Parthenaue an der A 14. Knapp acht Jahre haben die Bauarbeiten an der rund 38 Kilometer langen Verbindung zwischen der A 9 (Berlin-Nrnberg) und der A 14 (Magdeburg-Dresden) gedauert.

Gelesen auf news.yahoo.com

Mahnwache fr Frieden in Nahost

Etwa 150 Menschen haben sich gestern Abend vor der Nikolaikirche erneut zu einer Mahnwache getroffen und fr den Frieden im Nahen Osten demonstriert. Mit Transparenten wurden Verhandlungen und ein Ende der militrischen Auseinandersetzungen gefordert. Dabei kam es zu Rangeleien zwischen israelfreundlichen Aktivisten und arabischen Teilnehmern.

Gelesen auf MDR.de