Archiv für den Monat: März 2006

Reclam verlässt Leipzig

Nachdem Verlage wie Kiepenheuer und Insel, denen Leipzig sein Image als „Buchstadt“ verdankt, weggezogen sind, will auch der Reclam-Verlag seinen Sitz in der Messestadt dicht machen. Reclam Leipzig schreibt laut, seiner Bilanzbuchhaltung seit einiger Zeit rote Zahlen, deshalb wird das Verlagshaus in Leipzig jetzt geschlossen.

Gelesen auf dradio.de

Ordnungsamtchef Beital wird entlassen

Der Stadtrat hat gestern Abend die Entlassung von Ordnungsamtsleiter Norbert Beital (CDU) beschlossen. Beital leitet das Ordnungsamt seit drei Jahren. Im Sommer vergangenen Jahres stand er im Verdacht, Bußgeldverfahren nicht nicht korrekt bearbeitet zu haben.

Gelesen auf LVZ Online.de

Effi zieht ein

Am Mittwoch ist es soweit, die Gorilla-Dame Effi zieht vom Berliner Zoo in die weltgrößte Menschenaffenanlage
„Pongoland” im Leipziger Zoo. Effi wurde vom Europäischen Erhaltungszuchtprogramms für den Umzug vorgeschlagen und soll mit Silberrücken Gorgo verkuppelt werden, und für Nachwuchs sorgen.

Gelesen auf meinberlin.de

Warnstreiks in Sachsen

Heute soll die Serie von Warnstreiks, im Zuge des Tarifstreits der Metall- und Elektro-Industrie in Sachsen beginnen . Die erste Arbeitsniederlegung soll es bei BMW in Leipzig geben, wie die IG Metall am Wochenende ankündigte. An den darauf folgenden Tagen sollen Automobilzulieferer Siemens VDO in Limbach-Oberfrohna und das VW-Werk Zwickau-Mosel bestreikt werden. Mit den Protesten soll der Druck auf die Arbeitgeber erhöht werden.

Gelesen in den DNN.

Paris – Leipzig

Gestern landete der erste Flieger der französischen Gesellschaft Air France auf dem Flughafen Halle-Leipzig. Bei der Maschine aus Paris handelte es sich um einen 50-sitzigen Jet des Typs Embraer. Künftig steuern von Sachsen aus täglich zwei Maschinen ohne Zwischenlandung den Flughafen Charles de Gaulle in der französischen Hauptstadt an.

Gelesen in der Lausitzer Rundschau.

Unwetterwarnung

Der Deutsche Wetterdienst hat gestern eine Unwetterwarnung für das Gebiet Sachsen-Anhalt, Thüringen und Sachsen herausgegeben. Bis Montagabend sei mit anhaltendem Regen und Niederschlagsmengen von bis zu 20 Liter pro Qradratmeter zu rechnen. Stellenweise muss mit Überschwemmungen gerechnet werden.

Siebenjähriger stirbt bei Wohnungsbrand

Bei einem Wohnungsbrand ist ein siebenjähriger Junge ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, ist das Kind an den Folgen einer Rauchvergiftung gestorben. Die beiden Geschwister und der Vater ringen schwer verletzt mit ihrem Leben. Die Mutter wird psychologisch betreut. Das Feuer brach gestern Vormittag aus, nachdem die Kinder offensichtlich gekokelt haben.

Gelesen auf MDR.de

Mutmaßliche Rauschgiftdealer gefaßt

Das Amtsgericht Leipzig hat Haftbefehl gegen drei mutmaßliche Rauschgifthändler erlassen. Den drei Männern, zwei Kenianern und einem Leipziger wird vorgeworfen, größere Mengen Drogen aus den Niederlanden nach Deutschland eingeführt zu haben, teilte das Zollfahndungsamt am Dienstag in Dresden mit.

Gelesen auf Freiepresse.de

NATO stationiert erste Transportflugzeuge in Leipzig/Halle

Heute wird auf dem Flughafen Halle/Leipzig der kürzlich errichtete Stützpunkt für NATO-Transportflugzeuge in Dienst gestellt. Auf dem Gelände werden künftig Flugzeuge des Typs Antonow stationiert, die dem Verteidigungsbündnis für Transporte in Krisengebiete zur Verfügung stehen.

Gelesen auf MDR.de

Jobs in Kanada

Sächsische Arbeitslose können sich heute auf der Neuen Leipziger Messe über Arbeitsangebote in Kanada informieren. Auf der Jobbörse, die von der Arbeitsagentur Leipzig und der kanadischen Botschaft organisiert wurde, werden vor allem Arbeitsplätze für Maurer, Elektroniker oder Berufskraftfahrer angeboten.

Gelesen auf MDR.de

Familiendrama

Am Montag wurde eine 59jährige Frau, offenbar von ihrem Sohn mit einer Kettensäge getötet. Die Polizei, wurde gegen 10:40 Uhr in das Haus der Familie gerufen. Dort fanden die Beamten die Leiche der Frau. Gegen den 32 Jahre alten Sohn wurde Haftbefehl wegen Totschlags erlassen, teilte die Staatsanwaltschaft mit.

Gelesen in der Leipziger Volkszeitung.

WM-Karten für Politiker

Mitglieder des Leipziger Stadtrates haben Glück. Im Gegensatz zum normalen Bürger, der an diversen Verlosungen teilnehmen muss, nur um dann doch keine WM-Karte zu erhalten, bekommen die Abgeordneten ihre Tickets von der Stadtverwaltung.

Rosenstolz

Rosenstolz sind ohne Frage Deutschlands erfolgreichste Pop Band. Ihr 15jähriges Jubiläum wird die Band um AnNa R. und Peter Plate mit ihrer bisher größten Tournee begehen. Dabei werden 36 Städte in ganz Deutschland angesteuert.

Am 6.Mai sind Rosenstolz live in der Arena.

Scooter

Dass Rave die Neunziger überdauern könne, hat niemand wirklich geblaubt, wahrscheinlich nicht einmal die Jungs von Scooter. Hyper, Hyper gehts auch in der ersten Dekade des neuen Milleniums weiter. Heute Abend sind Scooter live im Haus Auensee.

Beginn ist um 20:30 Uhr.

Endspiel

Im Zentrum von Endspiel stehen erneut zwei Figuren, die in verhängnisvoller Weise aneinander gebunden sind. Der alte Hamm, blind und gelähmt, lässt sich vom jüngeren Clov bedienen und umsorgen.
Hamms Macht über den ebenfalls körperlich versehrten Clov besteht zusätzlich darin, dass er über die einzig verbliebenen Speisereserven verfügt, während Clov damit beauftragt ist, die ohnehin trostlose Leere, die sich beim Blick aus dem Fenster bietet, dem Blinden zu beschreiben.

„Endspiel“ von Samuel Beckett (Warten auf Godot) ist derzeit in der Inszenierung von Markus Dietz im Theater hinterm Eisernen zu sehen.
Die heutige Vorstellung beginnt um 20:00 Uhr.

Die Rückkehr der Shaolin

Vor mehr als 1.500 Jahren kam der indische Mönch Bodhi Dharma in die chinesische Provinz Henan. Er lehrte die hohe Kunst der Meditation im Shaolin Kloster. Von diesem buddhistischen Kloster aus trat das Shaolin Kung Fu seinen Siegeszug um die Welt an.

Großmeister Hai Feng Zhao und seine besten Shaolin-Kämpfer zeigen in einer faszinierenden Show in der Gewandhaus die jahrhundertealten Kung Fu Übungen und die mystischen Geheimnisse des Qi Gong.

Beginn ist um 20:00 Uhr.