Leipzig bekommt 300.000 Euro von WM-Organisationskommitee

Leipzig bekommt als Austragungsort der WM 2006 nachtrglich 300.000 Euro gezahlt. Auch die Betreiber-Firma des Zentralstadions kann sich ber einen „warmen Regen“ freuen. Sie bekommt 1,5 Millionen Euro, das berichtete die „Leipziger Volkszeitung“. Das Geld stamme aus dem berschuss, den das WM-Organisationskomitee erwirtschaftet habe.
Leipzigs WM-Beauftragter Christoph Hansel freue sich zwar ber den Geldsegen, ist aber der Meinung, dass mehr Geld auch nicnt verkehrt gewesen sei, immerhin habe Leipzig allein fr das Fanfest 800.000 Euro an Zuschssen gezahlt.

Gelesen auf MDR.de