Wo der Hase langläuft: Tipps zu Ostern in Leipzig

Was machen wir zu Ostern? Wie das Umfrageportal meinungsstudie.de herausfand, legt im Schnitt immerhin jeder Dritte in Deutschland Wert auf Osterbräuche, wie Eiersuchen oder Osterfeuer. Auch die Zeit mit der Familie steht bei den meisten Menschen hoch im Kurs. Verschiedene Veranstaltungen in Leipzig bieten zahlreiche Möglichkeiten, abwechslungsreiche Ostertage mit den Lieben zu verbringen.

Unterstützung für den Osterhasen: Ostergeschenke selbst gestalten

Verschiedene Bastelwerkstätten laden ab dem 25. März zum Osterbasteln ein. Im Haus Steinstraße zum Beispiel können nicht nur ausgeblasene Ostereier bemalt werden. Auch österliche Anhänger und tierische Eierbecher aus Papier werden hier unter Anleitung gebastelt. Wer seine Lieben mit einer pfiffigen Osterkarte überraschen will, ist hier ebenfalls genau richtig. Die Karten können im Bleilaus-Atelier mit fröhlichen Motiven farbig gedruckt, gemalt, geschnitten, geklebt und gezeichnet werden.
Auch eine Osterbäckerei winkt für die großen und kleinen Gäste. Los geht’s am 28. März um 15 Uhr.

Ostermarkt und historische Ostermesse

Am langen Osterwochenende, sowie dem 1. und 2. April laden Ostermarkt und historische Ostermesse in die Leipziger Innenstadt ein. Die nunmehr 20. Historische Ostermesse bietet auch in diesem Jahr allerlei historischen Spektakel rund um das traditionelle Osterhandwerk. Besucher können von 10 bis 20 Uhr Handwerker aus allen Ecken Deutschlands und Europas, sowie Jongleure und Komödianten bewundern, untermalt von zünftiger Musik der Hauskapelle „In Validus“. Auch das traditionelle Ostereisuchen am Ostersonntag darf natürlich nicht fehlen.

Schlemmen am Osterwochenende: Osterbrunch und Osterbuffet

Wer am Osterwochenende nicht selbst kochen will, sollte einen der zahlreichen Osterbrunchs und Osterbuffets in Leipzig besuchen. So bieten beispielsweise die Milchbar Pinguin oder das Restaurant im Panorama-Tower („Weisheitszahn“) leckere Brunchbuffets mit zahlreichen österlichen Leckereien an. Wichtig: rechtzeitig reservieren!

Ostersonntag: Festgottesdienst in der Thomaskirche & Spektakel im Zoo

Möchte man es etwas besinnlicher angehen lassen und sich an den eigentlichen Grund erinnern aus dem wir Ostern eigentlich feiern, sollte man am Ostersonntag den Festgottesdienst in der Thomaskirche besuchen. Eine Predigt aus dem Markusevangelium (Markus 16,1-8) untermalt von Orgelklängen nach Johann Sebastian Bach erinnert an die Kreuzigung und Auferstehung Jesu. Turbulenter hingegen geht es am Ostersonntag im Zoo Leipzig zu. Beim großen Osterspektakel unter dem Motto „Du & Schweinevogel auf Entdeckungsreise durch den Zoo“ warten zahlreiche spannende Aktionen mit dem Leipziger Comiczeichner Schwarwel auf Groß und Klein.

Dieser Absatz wurde von einer 3. Partei verfasst. Die Meinung ist die des Verfassers und repräsentiert nicht unbedingt die Meinung von Research Now oder der Meinungsstudie. Die Statistik dieses Artikels wurde von einer vorab Prüfung erstellt, welche durch Fragen an die Mitglieder der Meinungsstudie gefunden wurde. Diese Informationen sind ohne Gewähr.